Seifomat® – Seifenspender und mehr

Die Idee: Sie entstand in den 60er Jahren, eine zeitlos elegante Armatur für den Waschtisch zu konstruieren, durch die dosiert angenehm duftende Flüssigseife gespendet wird. Ein wesentliches Kriterium hierbei war, dass das Nachfüllen der Seife von oben geschehen sollte.

Die Entwicklung: Es begann mit einem herkömmlichen Standhahn, in den eine aus Vollmessing konstruierte Pumpe eingesetzt wurde. Als Seifenbehälter diente damals noch eine Milchflasche, da Kunststoffflaschen auf dem Markt noch nicht erhältlich waren. So entstand das erste Modell, der Seifomat de Luxe®. Im Laufe der Jahre wurde die Milchfasche gegen Kunststoffflaschen mit Membranen ersetzt, die zweite Modellreihe, der vandalensichere Seifomat Safe® ( die Pumpe wird durch eine Spezialschraube gegen Diebstahl gesichert) wurde zu Beginn der 80er Jahre erfolgreich eingeführt. Kurz darauf wurden weitere Derivate des Seifomat Safe® auf den Markt gebracht. Seit Beginn der 90 er Jahre ist die dritte Modellreihe, das kompakte Modell Seifomat Nova® erhältlich, selbstverständlich auch wieder in den verschiedensten Ausführungen. Hervorzuheben ist hierbei das speziell für Kindergärten entwickelte Modell Seifomat KIGA®. Die neueste Entwicklung ist der Seifomat Varis®, ein Seifenspender der für die Wand entwickelt wurde. Clou hierbei ist die Befestigung für die Ecke, aber auch eine Befestigung für die Wand ist erhältlich.

Der Einsatz: Der Seifomat® kommt in vielen öffentlichen Gebäuden, Ämtern, Bürokomplexen, Flughäfen Messen, aber auch in Flugzeugen, Kreutzfahrtschiffen sowie in privaten Haushalten zum Einsatz. Bei Architekten und Planern ist der Seifomat® eine beliebte Armatur, so steht die Marke für Design, Solidität, Eleganz, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.